Thank you! Die Englisch AG sagt danke …

Die Hort Englisch AG (Kl. 4-6) bedankt sich recht herzlich beim Förderverein der Eichendorff-Grundschule für 15 Ausgaben „Das kleine Gespenst“ in englischer Sprache für 15 fleißige Leser unserer Hort Englisch AG. Thank you, ever so much for 15 brand new editions of „The little Ghost“ by Otfried Preußler  (engl. edition).  Der deutsche Kinderbuch Klassiker ist…

Ausflug in das Berliner Aquarium

Die Kinder waren schon von dem Koikarpfenbecken im Eingangsbereich begeistert, da die Fische vorsichtig berührt werden durften. Es gab faszinierende Tiere wie Quallen und Seepferdchen zu betrachten, die Größe einzelner Fische konnte im Tropenteil des Auariums bestaunt werden. Die Fütterung der Alligatoren war von der Brücke aus gut zu beobachten und erregte viel Aufmerksamkeit. Selbst…

Ausflug in den Botanischen Garten

Der Ausflug in den Botanischen Garten fand bei schönem Wetter statt, so dass wir auch die Außenbereiche sehr gut nutzen konnten. Die Kinder interessierten sich gerade für die kleinen Dinge, wie Frösche, Bienen  und Hummeln.                                        Insbesondere der Tast-und Kräutergarten fand bei den Kindern großen Anklang, da wir an Lavendel riechen und Kräuter wie Schnittlauch…

Nikolassee

 Wir sind zum Planschen an den Nikolassee gefahren und waren im Anschluss Eis essen. Im See gab es vielerlei interessante Fundstücke, wie bunte Steine,Muscheln und sogar Süßwasserkrebse.

Führung durch den RBB

Dieses Mal haben wir einen kurzen Film über die verschiedenen Arbeitsbereiche des RBB gesehen,bevor wir mit der Besichtigungstour angefangen haben. Wir konnten das Filmstudio der Abendschau, eine Rundfunkmoderation und das Aufnahmestudio für Hörspiele besuchen. Im Hörspielbereich wurde uns vorgeführt,wie die verschiedensten Geräusche entstehen. Wir erfuhren wie Regen, Blitze und Schrittgeräusche auf den verschiedensten Untergründen produziert…

Minigolf im Volkspark

Wir sind mit den Kindern in den Volkspark Wilmersdorf gefahren und haben dort den Tag verbracht. Das Minigolfspielen stand natürlich im Vordergrund. Allerdings waren die morgendlichen Rasensprenger und der angrenzende Spielplatz ebenfalls ein vergnüglicher Zeitvertreib.