Schulleben

Der Lesewettbewerb-Vorentscheid in der Eichendorff-Grundschule

Am 15. Februar 2017 fand in der Eichendorff-Grundschule der diesjährige Vorentscheid des Vorlesewettbewerbs statt. Die besten Leser und Leserinnen der 6. Schulklassen Charlottenburgs präsentierten spannende, lustige und mitreißende Bücher und lasen eine Textstelle daraus vor. Finn aus der Mierendorff-Grundschule,  unsere Momo, Alessia aus der Joan-Miró-Grundschule, Lisa aus der Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule, Rami aus der Reinhold-Otto-Grundschule, Samihan aus der Helmuth-James-von-Moltke-Grundschule, Giulia aus der Charles-Dickens-Grundschule, Laura von der Moser Schule Schweizer Gymnasium und Maren aus der Wald-Grundschule traten gegeneinander an und gaben ihr bestes. Alle waren aufgeregt – zumal jeder/jede auch noch aus einem ihnen vorher nicht bekannten Buch vorlesen musste. In diesem Fall war das "Der Junge, der Gedanken lesen konnte" von Kirsten Boie. Die begeisterte Jury hatte die schwere Aufgabe, die fünf besten Vorleser zu ermitteln, die nun im Bezirksentscheid Charlottenburg-Wilmersdorf ein anderes Buch vorstellen werden. Gewonnen haben Lisa, Momo, Giulia, Alessia und Laura, aber jede und jeder hat eine tolle Leistung erbracht und das Publikum begeistert. Und so hat auch jeder das Preisbuch "Knietzsche und das Hosentaschen-Orakel" erhalten. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Beteiligten!